Entwicklungsplanung paedML® Novell

Aktuelle Entwicklungsplanung

Die Entwickler der paedML Novell arbeiten derzeit an:

  • einer iPrint-Appliance zur Unterstützung für mobiles Drucken.
  • einem GMS (GroupWise Mobility Service)-Server, der es ermöglichen wird, Mails, Adressbücher, Termine, Aufgaben und Ordner auf Mobile Devices zu synchronisieren und der damit die Integration von Mobile Devices in die paedML Novell auf eine Stufe hebt.
  • der Integration von Windows 10 in die paedML Novell 4.1 Update2, die sich derzeit im Abschlusstest befindet. Der Zeitpunkt der Veröffentlichung ist für Anfang 2017 vorgesehen. Integriert wird die "Education"-Variante, die sich für Unterrichtszwecke konfigurieren lässt (abschalten von Windows Store und Cortana (Microsofts Sprachassistentin), weitergehende Konfigurationsmöglichkeiten für die „Telemetrie").
  • der Veröffentlichung von ZENworks Configuration Management 2017. ZCM wird um ein MDM (Mobile Device Management) für die Verwaltung von Tablets und Smartphones erweitert (u.a. iOS, Android, Windows Phone). Damit wird die Integration von Mobile Devices weiter vorangetrieben. Es wird möglich sein, Konfigurationen, Updates und Apps zentral zu verteilen, die Geräte zu sperren, das Internet und das Drucken zu steuern. Die Veröffentlichung ist für das Frühjahr 2017 vorgesehen.
  • der Aktualisierung des GServer03 der ein Upgrade von  Open Enterprise Server 11 (OES11) auf die neueste Version OES2015 beinhalten wird.

Weitere Informationen zur paedML Novell:

Zur Netzwerklösung paedML Novell 4.1 können Sie sich hier informieren.