Entwicklungsplanung paedML® Linux

paedML Linux 7.1

Frühstens bis zum 4. Quartal 2018 (eventuell auch später zum 1. Quartal 2019) soll das Update auf die paedML Linux 7.1 erscheinen. Die neue Version wird UCS und UCS@school 4.3 mit folgenden Neuerungen enthalten:

  • Debian 9 und Samba 4.7
    Die Aktualisierung auf Debian 9 mit Samba 4.7 bringt in einigen Punkten entscheidende Verbesserungen zur Vorgängerversion. Dazu gehören die  Active Directory Funktionen als Domainencontroller und die Bereitstellung von Datei- und Druckdiensten.
  • Aktualisierung des Linux Kernel
    Die Aktualisierung des Linux-Kernels wird zu einer Verbesserung der Hardwarekompatibilität führen.
  • Opsi 4.1
    Opsi 4.1 bietet künftig eine verbesserte Bedienungsoberfläche ConfiEd mit neuen Funktionen und ein Bootimage zur Unterstützung von neuer Hardware.
  • Windows 10 Education (aktuelle Version)
    Die Unterstützung des Windows 10 Education Fall Creators Update (1709) oder auch neuere Versionen sind in Arbeit ("Wir bleiben am Ball").

Außerdem wird die paedML Linux 7.1 folgende Verbesserungen enthalten:

  • Mit dem Passwort Self-Service können Benutzer (Schüler/-innen und Lehrer/-innen) ihre Passwörter selbst zurücksetzen.
  • Die Bedienung der aktuellen Benutzeroberfläche wird behutsam weiterentwickelt und soll künftig eine noch vereinfachte Navigation bieten. 

Weitere Informationen zur paedML Linux

Allgemeine Informationen zu den Neuerungen und Vorteilen der paedML Linux erhalten Sie hier.

Handbücher, Leitfäden und How-To-Anleitungen zur Version 7.0 erhalten Sie hier.

Termine und Informationen zum Schulungsangebot für Dienstleister und IT-Systemverantwortliche finden Sie hier.