Verfahrensverzeichnis in der paedML ®

Unter Bezug auf das Landesdatenschutzgesetz (LDSG) soll die Verarbeitung personenbezogener Daten in einem Verfahrensverzeichnis dokumentiert werden. Das LMZ unterstützt Sie beim Erstellen dieser Verfahrensverzeichnisse in Bezug auf LDSG § 9 „Technische und organisatorische Maßnahmen“.

 

LDSG § 11 Verfahrensverzeichnis
(1) Jede öffentliche Stelle führt ein Verzeichnis der automatisierten Verfahren, mit denen personenbezogene Daten verarbeitet werden (Verfahrensverzeichnis).

 

Spezifiziert in LDSG § 11, Absatz 2, Punkt 10 „die technischen und organisatorischen Maßnahmen nach § 9.“

 

In den folgenden Dokumenten beschreiben wir, in welcher Form personenbezogene Daten in der jeweiligen technischen Plattform verarbeitet werden.

 

paedML Linux 5: Anhang Verfahrensverzeichnis_paedML-Linux 5.pdf
paedML Linux 6: Anhang Verfahrensverzeichnis paedML-Linux 6.pdf
paedML Linux 7: Anhang Verfahrensverzeichnis paedML-Linux 7.pdf
paedML Novell: Anhang_Verfahrensverzeichnis_paedML-Novell.pdf
paedML Windows 3: Anhang_Verfahrensverzeichnis_paedML-Windows.pdf

 

Die Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen bietet auf dem Lehrerfortbildungsserver weitere Informationen und hilfreiche Vorlagen zum Thema Verfahrensverzeichnis in der paedML an. 

Wichtiger Hinweis

Schulen, die keinen Datenschutzbeauftragten nach § 10 LDSG bestellt haben, müssen nach § 32 LDSG das Verfahrensverzeichnis dem Landesbeauftragten für den Datenschutz vorlegen.

LDSG § 10 Behördlicher Datenschutzbeauftragter

(1) Öffentliche Stellen können einen behördlichen Datenschutzbeauftragten bestellen. Die Bestellung bedarf der Schriftform.

 

LDSG § 32 Meldung an den Landesbeauftragten für den Datenschutz

 

Haftungsausschluss:
Die Inhalte für das Verfahrensverzeichnis wurden nach bestem Wissen sorgfältig geprüft und zusammengetragen. Ein Anspruch auf Vollständigkeit ist damit dennoch nicht verbunden. Bei Unklarheiten empfehlen wir einen rechtskundigen Rat einzuholen.