Bring your own Devices – Chancen und Risiken

Immer mehr Unternehmen setzen auf eine neue Entwicklung bei der IT-Ausstattung: Bring your own Devices. Anstatt das Unternehmen zentral und einheitlich mit Geräten auszustatten, nutzen die Mitarbeiter nach diesem Ansatz einfach ihre eigenen Geräte.

 

Was für die einen eine längst überfällige Entwicklung hin zu mehr Produktivität ist, stellt für andere ein Schreckensszenario dar. Vor allem im Hinblick auf IT-Sicherheit und Compliance stellen sich viele neue und entscheidende Fragen.

 

Im folgenden Artikel zum Thema Bring your own Devices – Chancen und Risiken.PDF (S 4 ff.) beschreibt Georg Meyer-Spasche, welche Auswirkungen ein solches Konzept auf Unternehmen haben kann.

__________________

Georg Meyer-Spasche: Bring your own Devices - Chancen und RisikenZeitschrift des itSMF Deutschland e.V., Heft 19 - März 2012, Seite 4 - 7