Konfiguration des opsi-Servers für zukünftige Anforderungen

In der vorliegenden Anleitung wird beschrieben, wie Sie vorgehen müssen, wenn die /var Partition auf dem opsi-Server der paedML Linux nicht mehr über ausreichend Speicherplatz verfügt.

 

Hierzu sind drei Schritte notwendig, deren Umsetzung dringend empfohlen wird.

  • Cron-Job, der die durch den Opsi-Produkt-Updater zwischengespeicherten Pakete monatlich löscht.
  • Cron-Job, der die Opsi-Konfiguration täglich lokal sichert. Hierdurch kann im Bedarfsfalle die Lauffähigkeit des opsi-Servers schneller wieder hergestellt werden.
  • Erweiterung des Festplattenplatzes auf dem opsi-Server.

 

Bitte führen Sie die Arbeitsschritte in der Anleitung durch, damit der Speicherplatz Ihres opsi-Servers langfristig, sowohl für Paketupdates, als auch für neue Softwarepakete, ausreichend dimensioniert ist.