Einzelansicht

Überlebenskünstlerinnen. Die neuen Actionheldinnen – und wo sie herkommen.

Abstract

Der Text von Sabine Horst liefert einen Überblick über das aktuelle Frauenbild in den Medien. Es geht in diesem Zusammenhang um einen Vergleich von Actionheldinnen und weiblichen Vorbilder aus verschiedenen Filmen, Serien und digitalen Spielen. Wie werden diese dargestellt? Welche Kleidung tragen sie? Und was macht einen weiblichen Actionstar in einer vermeintlichen Männerdomäne überhaupt aus? Das Hauptaugenmerk legt sie dabei auf die Darstellung der Protagonistin Katniss Everdeen aus der Verfilmung von Die Tribute von Panem, die eine geschlechterunabhängige Fangemeinschaft hat. Die Autorin veranschaulicht, wie sich die Emanzipation auch in den Medien ständig weiterentwickelt.
Der Text als: pdf (240 KB)

Horst, Sabine

Sabine Horst (* 1960) studierte Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaft. Sie arbeitete unter anderem als Kulturredakteurin für das Journal Frankfurt und die Wochenendbeilage der Frankfurter Rundschau. Seit 2002 ist sie Redakteurin bei der monatlich erscheinenden Zeitschrift epd Film in Frankfurt/Main. Ihre Texte erscheinen unter anderem in der ZEIT und dem Tagesspiegel, darunter Aufsätze und Essays über Filme, Kino, Schauspieler, Fernsehen, kritische Theorien und Fankulturen.