Einzelansicht

Virtuelle soziale Netzwerke als Herausforderung für eine mediatisierte Kinder- und Jugendhilfe.

Abstract

Soziale Netzwerke sind ein wichtiger Teil jugendlicher Lebenswelten. Das hat zur Folge, dass sich auch die Kinder- und Jugendhilfe mit kritischen Themen, wie der Kommerzialisierung des Privaten und dem Verkauf von Daten, auseinandersetzen muss. Nadia Kutscher thematisiert in diesem Artikel die vielfältigen Probleme, die beim Umgang mit sozialen Netzwerken auftreten, und regt eine kritisch-reflexive Auseinandersetzung mit den problematischen Aspekten von Facebook und Co an.
Der Text als: pdf (307 KB)

Kutscher, Nadia

Nadia Kutscher ist Professorin für Soziale Arbeit und Ethik am Institut für Soziale Arbeit, Bildungs- und Sportwissenschaften der Universität Vechta. Sie studierte Sozialarbeit / Sozialpädagogik an der Katholischen Stiftungsfachhochschule München und Pädagogik an der Universität Bielefeld, wo sie im Jahr 2002 promovierte. Sie ist Mitglied des Bundesjugendkuratoriums und Mitverfasserin des 14. Kinder- und Jugendberichts der Bundesregierung.