Einzelansicht

Markenwelten, Spiele, Advertainment. Neue Werbeformen als Herausforderung an die Medienkompetenz.

  • Autoren: Klimmt, Christoph / Sponer, Julia
  • Erschienen: 2013
  • Quelle: merz. medien + erziehung. 57. Jahrgang, Heft 02/13.
  • Verlag: kopaed verlagsgmbh

Abstract

Die technische Weiterentwicklung und zunehmende Nutzung des Internets durch Kinder erfordert auch eine Fortführung des medienpädagogischen Diskurses mit Blick auf die Werbekompetenz. Der Beitrag beschäftigt sich daher mit dem Aufkommen neuartiger Werbeformen im Online-Bereich. Eine Auswahl dieser Werbeformen, die sich dezidiert an junge Zielpublika richtet, wird exemplarisch dargestellt und hinsichtlich der Implikationen für den (wünschenswerten) kompetenten Umgang diskutiert.
Der Text als: pdf (262 KB)

Sponer, Julia

Julia Sponer stuidert am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Studiengang Medienmanagement (Master of Arts).

Klimmt, Christoph

Dr. phil. Christoph Klimmt (* 1976) studierte Medienmanagement und promovierte zum Thema "Computerspielen als Handlung: Dimensionen und Determinanten des Erlebens interaktiver Unterhaltungsangebote". Klimmt ist Juniorprofessor für Publizistik mit Schwerpunkt Online-Kommunikation an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.