Einzelansicht

Open Content – Ein Praxisleitfaden zu Creative-Commons-Lizenzen.

Abstract

Als Open Content bezeichnet man Werke, deren Nutzung und Weiterverbreitung urheberrechtlich erlaubt und erwünscht sind. Spezielle Open-Content-Lizenzen ermöglichen es UrheberInnen genau zu bestimmen, ob und unter welchen Bedingungen ihre Werke genutzt, verändert und weiterverbreitet werden dürfen. Der vorliegende Leitfaden von Dr. Till Kreutzer dient dazu, den bewussten und rechtssicheren Umgang mit Open Content und Open-Content-Lizenzen zu fördern. Er bietet grundlegende Informationen und praktische Tipps zur Verwendung von Open-Content–Lizenzen sowie zu Rechten und Pflichten von UrheberInnen und NutzerInnen.
Der Text als: pdf (2,346 KB)

Kreutzer, Till

Dr. iur Till Kreutzer (* 1971) ist auf Urheberrecht spezialisierter Rechtsanwalt in Berlin sowie Redakteur und Gründungsmitglied von www.irights.info, dem Online-Portal für Urheberrecht in der digitalen Welt. Er ist außerdem Mitglied des Forschungsbereichs Medien- und Telekommunikationsrecht am Hans-Bredow-Institut für Medienforschung an der Universität Hamburg und Mitglied des Instituts für Rechtsfragen der Freien und Open Source Software (ifrOSS). Kreutzer lehrt Urheber-, Marken-, Datenschutz- und Persönlichkeitsrecht an verschiedenen Institutionen.