Dienstagskino : Religions - und Frömmigkeitsgeschichte im Zeitspiegel des Films

Die Reise des jungen Che

Beschreibung : 

Der junge argentinische Medizinstudent Ernesto Guevara tritt kurz vor seinem Examen

zusammen mit seinem Freund Alberto Granado ein Reise durch Südamerika an. Sie wird

neun Monate dauern und eine tief gehende Veränderung in dem jungen Ernesto 

bewirken. Während Alberto auf der Suche nach Abenteuern ist, bedrängt Ernesto die 

soziale Wirklichkeit der Indios und Arbeiter. Am Ende seiner Reise stellt er die 

gesamte gesellschaftliche Hierarchie des Kontinents in Frage. Wegweisende 

Momente im Leben der sozialistischen Ikone Che Guevara werden in diesem Film dargestellt.

Datum: 09.01.2018
Zeit: 18:30–20:45
Raum: Saal 0.12
Referent:
  • Dr. Günter Stegmaier
Standardpreis: € 5,00
Kooperationspartner: Roncalli-Forum
Anmeldung: Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung möglich.

Zur Übersicht