Suche

Einsatz digitaler Medien zur Musikproduktion im Schulunterricht

Unter der Leitung von Christian Heneka fand am 18. Mai 2017 ein Workshop zum Thema „Erstellen einer Hip Hop / Pop Produktion mit Schülerinnen und Schülern“ im Stadtmedienzentrum Stuttgart statt.

Raimund Wolf (Fachreferent Musik) sowie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Fachberater Musik) wurden über aktuelle Softwareprodukte aus dem Bereich „digitale Musikproduktion“ informiert und konnten sich von den Einsatzmöglichkeiten der Applikationen im Musikunterricht an Schulen selbst überzeugen. Geleitet wurde die Fortbildung von Christian Heneka, der an der Konrad-Duden-Realschule in Mannheim u.a. das Fach Musik unterrichtet und bereits seit vielen Jahren unter dem Namen „Jay Farmer“ als Musikproduzent, Rapper und Workshopleiter aktiv ist.

 

Die Workshop-Teilnehmer/-innen hatten die Möglichkeit, anhand eines „Beispiel-Lernauftrags für Schüler“ ausgewählte digitale Audioworkstations und Musiklernsoftwareprodukte auf unterschiedlichen Plattformen (Windows/Apple) zu testen, um anschließend die Einsatztauglichkeit für das Fach Musik gemeinsam zu diskutieren.

 

Sollten Sie an einer Beratung oder einem Workshop zum Thema „Einsatz digitaler Medien im Musikunterricht“ interessiert sein, können Sie dies gerne unter folgenden E-Mail-Adressen anfragen:
rotter@lmz-bw.de / chris.heneka@gmx.de

 

Nachstehend finden Sie außerdem eine Liste der im Workshop eingesetzten Softwareprodukte sowie einen dazu passenden „Schülerauftrag zum Erstellen einer digitalen Musikproduktion“.

 

 

Eine Präsentation von Christian Heneka

19.06.2017, Ki