Veranstaltungen am SMZ

Hinweise auf kommende Veranstaltungen des SMZ

Hier finden Sie Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen im SMZ Karlsruhe.

Fortbildungsveranstaltungen des SMZ KA

Sie sind an Fortbildungsveranstaltungen des Stadtmedienzentrums Karlsruhe interessiert? 

Wir haben keine Veranstaltungen auf Vorrat, die wir in einem jährlichen Katalog publizieren. Dazu ändern sich die Themen aus dem Bereich der "digitalen Bildung" zu schnell!

Unsere festen wiederkehrenden und verankerten Veranstaltungen sind:

  • Die Schülerfilmwochen auf der Bücherschau des Verbands der Buchverleger.
  • Die Medienkompetenztage des Stadtmedienzentrums "auf und unter dem Dach der Learntec", Deutschlands größter Fachmesse & Kongress im Bereich der digitalen Bildung - Schule | Hochschule | Beruf.
  • Der Vorlesewettbewerb des Verbands der Buchverleger.

Zu diesen Veranstaltungen informieren wir immer sehr zeitnah auf unserer Homepage und informieren unsere Kunden über unseren News Letter.

Auf Ihren Bedarf zugeschnittene Informations-, Fortbildungs- und Workshop-Angebote

Für die Zielgruppen der frühkindlichen Bildungseinrichtungen, der Schulen, der Eltern, Studierenden und der Referendare der Staatlichen Seminare bieten wir maßgeschneiderte und auf Ihren aktuellen Bedarf zugeschnittene Informations-, Fortbildungs- und Workshop-Angebote - sprechen Sie uns an! Orientieren Sie sich an unseren "Themenschwerpunkten".

Einladung zur Wanderausstellung "Von Golgatha nach Ausschwitz"

In Zusammenarbeit mit der Giordano-Bruno-Stiftung/GBS Karlsruhe zeigt das SMZ KA erstmals in Karlsruhe vom 9. Februar - 23. März 2018 die Wanderausstellung „Von Golgatha nach Auschwitz“ (eine Produktion der GBS Rhein-Neckar).

Vernissage am 9. Februar 2018, ab 19h30 im SMZ KA

Begleitend zur Ausstellung verfasste Dr. Reinhold Schlotz eine gleichnamige, kompakte Zusammenfassung dieser unheilvollen Geschichte, die 2016 im Alibri-Verlag erschien.
Zur Ausstellungseröffnung am 9. Februar 2018, ab 19h30 wird Dr. Schlotz im Stadtmedienzentrum Karlsruhe seine Recherchen vorstellen und mit dem Publikum diskutieren.Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Weiter lesen

Workshop: Erstellen von Erklärvideos mit der App "Explain Everything"

Dienstag, 27.02.2018, 14.00 - ca. 17.00 Uhr
Stadtmedienzentrum Karlsruhe, Moltkestraße 64

Um was geht es?

Erklärvideos auf YouTube sind mittlerweile in der Alltagswelt (nicht nur) unserer Schüler sehr präsent. Auch in der Schule lassen sich Erklärvideos zum differenzierten, eigenständigen und individualisierten Unterricht (z.B. mit der Flip the Classroom-Methode) anwenden. Neben der Verwendung bereits existierender Videos anderer Lehrkräfte oder professioneller Anbieter sind es vor allem selbst erstellte Videos, die spannende Einsatzmöglichkeiten bieten.

Die beiden Referenten, Carsten Thein und Felix Fähnrich, haben jahrelange Erfahrung bei der Konzeption und Erstellung von Erklärvideos und deren Verwendung in der pädagogischen Praxis. Neben einen kurzen Überblick, über die unterschiedlichen Möglichkeiten, Erklärvideos zu erstellen, zeigen sie Ihnen, wie Sie zeitsparend, kostengünstig und effektiv Erklärvideos mit Hilfe der App "Explain Everything" (Windows, Android, iOS) erstellen und im Unterricht verwenden können.

Alle weiteren Informationen zum Workshop und zur Anmeldung finden Sie hier.

Workshop "Evokids - Thema "Evolution" in der Grundschule"

Freitag, 12.03.2018, 14.00 - ca. 17.00 Uhr
Stadtmedienzentrum Karlsruhe, Moltkestraße 64

Das Wissen über Evolution ist für das moderne Weltbild von zentraler Bedeutung. Daher sollten Kinder möglichst früh erfahren, wie sich die verschiedenen Lebensformen auf der Erde entwickelt haben. Aus diesem Grund setzt sich das Projekt „Evokids“ dafür ein, dass das wichtige Thema „Evolution“ nicht – wie bisher – erst in der 10. Klasse, sondern bereits in der Grundschule gelehrt wird.

Wir laden interessierte Grundschulehrerinnen und -lehrer am 12.3.2018 zu einem Workshop ins Stadtmedienzentrum Karlsruhe ein, wo der Biologe Tobias Klös von der Universität Gießen das Projekt Evokids mit seinen zahlreichen Angeboten für den Unterricht in der Grundschule vorstellt. Diese Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Giordano-Bruno-Stiftung/ GBS-Karlsruhe.

Weiterlesen

Workshop: Einführung in die "Digitale (Re)Produktion von populären Musikstücken mit dem iPad" (Basics)

Mittwoch, 21.3.2018, 14h00 - 17h00, SMZ KA

GarageBand ist ein komplettes Tonstudio für Apple iOX (Mac) oder iOS (iPad, iPhone) mit einer integrierten Sound-Bibliothek mit Software-Instrumenten, Presets für Gitarre und Stimme und virtuellen Studio-Drummern. Mit Garageband lassen sich relativ einfach Songs produzieren. Erfahren Sie in unserem Einführungsworkshop am 21.3.2018, 14h00 - 17h00, wie das funktioniert. Weiterlesen

19. Karlsruher Tagung für Archivpädagogik

Einladung zur 19. Karlsruher Tagung für Archivpädagogik | 13. April 2018

1918 - Demokratischer Aufbruch?
Die Weimarer Republik in Archiv und Schule

1918 ist Epochenjahr, denn nicht nur der Erste Weltkrieg wurde beendet, sondern am 9. November 1918 wurde auch die Republik ausgerufen: Die Geburtsstunde der parlamentarischen Demokratie in Deutschland. Die Weimarer Republik stand vor schwierigen politischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Herausforderungen. Die Beschäftigung mit diesen Transformationsprozessen ermöglicht Schülerinnen und Schülern die Reflexion und die Bewertung dieses Ringens um die Demokratie.

Gerade auf regionaler Ebene lassen sich die politischen und gesellschaftlichen Ereignisse und Umbrüche besonders gut veranschaulichen und differenzierter darstellen. Schülerinnen und Schüler können durch die Beschäftigung mit historischen Dokumenten und Archivquellen sowohl die Weimarer Republik als Teil der Demokratiegeschichte und als Vorläufer der heutigen Bundesrepublik einordnen, als auch über die Gründe für das Scheitern der Weimarer Republik reflektieren. Auf der 19. Karlsruher Tagung für Archivpädagogik werden Quellen zur Orts– und Regionalgeschichte präsentiert und pädagogische Konzepte und Ideen zur historischen Bildung diskutiert. Ziel ist es, Vorschläge und Impulse für eine Spurensuche und Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit der ersten deutschen Demokratie zu geben.

Tagungsort:
Die Tagung findet am Freitag, den 13. April 2018, von 10.00 bis 16.00 Uhr im Generallandesarchiv Karlsruhe und im Stadtmedienzentrum Karlsruhe statt. Die Veranstaltung wird vom Landesarchiv Baden–Württemberg mit Unterstützung des Landesmedienzentrums Baden–Württemberg, Stadtmedienzentrum Karlsruhe ausgerichtet.

Vormittag: Generallandesarchiv Karlsruhe, Nördliche Hildapromenade 3
Einführungsvortrag & Workshops

Nachmittag: Stadtmedienzentrum KA/Landesmedienzentrum Baden-Württemberg Karlsruhe, Moltkestraße 64
Markt der Möglichkeiten: Archive, Museen, Schulen und weitere Kultureinrichtungen präsentieren Materialien, Angebote und Projekte zur Weimarer Republik.

Anmeldung bitte unter https://anmeldung.landesarchiv-bw.de
Lehrkräfte an öffentlichen Schulen in Baden–Württemberg melden sich über LFB–Online unter der Lehrgangsnummer 88692070 an.

Ansprechpartnerin:
Dr. Verena Schweizer
Landesarchiv Baden–Württemberg
Abteilung Fachprogramme und Bildungsarbeit
Telefon: 0711⁄212–4250

Alle notwendigen Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie:

 

 


Dienstagskino-Reihe

Filme in der Reihe „Religions- und Frömmigkeitsgeschichte im Zeitspiegel des Films“ dokumentieren „Mainstreams“ vergangener Zeiten.

Kinofilme als teure Produktionen brauchen Massenpublikum und haben Trends und Konformitäten ihrer Zeit als Stilmittel. Alte Spielfilme sind Geschichtsquellen für Stimmungen und Emotionen früherer Tage.

Zu allen Zeiten war Religion in unterschiedlicher Akzeptanz und Zuwendung den Menschen wichtig. Schon in frühester Film- und Kinogeschichte finden sich biblische Themen.

Aber auch Filme, die sich unterschwellig mit Sinnsuche und Transzendenz auseinandersetzen, ebenso die religions- und kirchenkritischen, sind im Sinne dieser Reihe religiös. Historische Spurensuche in Spielfilmen nach Glaube und Frömmigkeit im Rahmen von Zeitfenstern ist Anliegen dieser Reihe.

Die seit 2009 als Dienstagskino monatlich im Stadtmedienzentrum Karlsruhe stattfindende Reihe wurde 2009 von Dr. Günter Stegmaier und Dr. Albert Käuflein/Roncalli Forum in Kooperation mit dem Stadtmedienzentrum Karlsruhe ins Leben gerufen und hat seither einen großen und festen Freundeskreis gefunden.

 

Informationen zu den aktuellen Filmvorführungen finden Sie im Veranstaltungsprogramm des Roncalli Forums Karlsruhe: www.roncalli-forum.de