Erfassungsbogen Medienpädagogische Referentinnen und Referenten

Das Landesmedienzentrum stellt eine Datenbank medienpädagogisch tätiger Referentinnen und Referenten in Baden-Württemberg zur Verfügung. Wenn Sie in diese Datenbank aufgenommen werden möchten, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus. Sollten sie Fragen haben oder sich bei Ihren Angaben Änderungen ergeben, melden Sie sich bitte bei der Redaktion:

mediaculture@lmz-bw.de.

 

Hinweis: Die Daten in den mit * gekennzeichneten Feldern werden auf der Website erscheinen.

1.Vorname:
2.Nachname: *
3.Straße und Hausnummer:
4.Ort: *
5.Telefonnummer:
6.Mobiltelefonnummer:
7.E-Mailadresse: *
8.Angaben zum beruflichen Profil *

Bildungsabschluss (z.B. Dipl.-Päd.)

9.Bitte geben Sie Ihre derzeitige Tätigkeit an: *
10.Sind Sie durch das LMZ qualifiziert (Certqua-Zertifikat)?* ja
nein
11.Falls Sie als Mitarbeiter/in bzw. Vertreter/in einer Institution aufgeführt werden möchten, können Sie hier entsprechende Angaben machen:*

Für welche Institution arbeiten Sie?

12.Anschrift der Institution:*
13.Homepage der Institution*
14.Angaben zur Referententätigkeit: Was haben Sie in den letzten 2 Jahren als ReferentIn gemacht? Mit welchen Zielgruppen und zu welchen Themen haben Sie gearbeitet? *
15.Sind Sie landesweit tätig oder bevorzugen Sie bestimmte Landkreise? * Landesweit
Auf bestimmte Landkreise beschränkt
16.In welchen Landkreisen möchten Sie tätig werden?
17. Für welche Zielgruppe ist Ihr Angebot? *
Kinder
Jugendliche
Eltern/Familien
Erzieher/innen
EntscheidungsträgerInnen/MultiplikatorenInnen
PädagogenInnen / Lehrkräfte
18. Welche Inhalte können Sie anbieten? *


Aktive Medienarbeit – Audio
Aktive Medienarbeit – Video/Film
Aktive Medienarbeit – Foto
Aktive Medienarbeit – Computer
Aktive Medienarbeit – Internet/Web2.0
Aktive Medienarbeit – Handy/Tablets
Rezeptive Medienarbeit – Filmanalyse/Filmgespräche
Rezeptive Medienarbeit - Fernsehen (z. B. Scripted Reality/Castingshows/Werbung)
Internet – Recherche/Suchmaschinen/Quellen
Internet – Verbraucherschutz (Kostenfallen, Werbung, Abmahnungen)
Internet – Pornografie
Internet – Problematische Inhalte (z.B. Gewalt, Extremismus)
Internet – Soziale Netzwerke
Internet – Cybermobbing
Handy – Apps, Datensicherheit, Strahlung
Computerspiele (z.B. Computer, Konsolen, Online)
Mediensucht/Computerspielsucht
Technische Aspekte des Jugendmedienschutzes (z.B. Malware, Filtersoftware)
Rechtliche Aspekte des Jugendmedienschutzes (Gesetze, Strafbarkeit)
Urheberrecht
Rhetorik/Präsentieren
Mediennutzung von Kindern allgemein
Interkulturelle Elternarbeit