Suche

Unsere Empfehlung: Mediensammlung über Kinder in aller Welt

Nicht nur wir finden den Dokumentarfilm „Nicht ohne uns“, der den Blick auf den Lebensalltag von 16 Kindern aus fünf Kontinenten öffnet, empfehlenswert: Er hat auf vielen Festivals Auszeichnungen und Nominierungen erhalten.

© Jupiterimages, Creatas, Thinkstock, Bild-Nr. 76808284

Gerade in den Fächern Deutsch und Evangelische Religion bieten sich bis hin zu Klassenstufe 7 verschiedene Einsatzmöglichkeiten, aber auch im Sachunterricht der Grundschule kann die Mediensammlung sinnvoll eingesetzt werden.

 

 

 

Der Hauptfilm besteht aus einer Montage von Momentaufnahmen, in denen zehn- bis zwölfjährige Kinder ihren Lebensalltag beschreiben. So entsteht ein vielseitiges, hochinteressantes Dokument, in dem viele universell bedeutsame Themen wie kulturelle Vielfalt, Kinderrechte, Armut oder Diskriminierung von Frauen und Mädchen thematisiert werden. Doch wie kann man die Fülle an Informationen bündeln, einen Überblick schaffen?

 

Nun, man kann sich an den Themenbereichen der einzelnen Filmkapitel orientieren. Im umfangreichen „Arbeitshilfen“-Bereich der  Mediensammlung finden sich neben didaktisch-methodischen Tipps auch viele Sachinformationen und Arbeitsmaterialien.

 

Oder wie wäre es, im Unterricht „Patenschaften“ für die 16 Kinder des Dokumentarfilms zu vergeben? Beginnen Sie Ihre Unterrichtseinheit doch mit Kapitel 13 des Filmes, in dem alle Kinder kurz vorgestellt werden, und wählen Sie Paten!
Die Web-DVD enthält 16 kurze Filmporträts (max. 9 Minuten), die Sie über den Download-Button auch als Einzelmedien für jede Patengruppe herunterladen können. Zudem werden bei den Arbeitshilfen Steckbriefe zu allen Kindern des Filmes angeboten (Infoblatt 2). Alternativ kann mit Arbeitsblatt 3 auch selbst ein Steckbrief zu dem jeweiligen Kind erstellt werden. Schärfen Sie so den Blick der Paten auf „ihr“ Kind – vor oder nach dem Betrachten des ca. 1,5 Stunden langen Hauptfilmes. Das ist eine gute Grundlage für einen anschließenden Austausch – auch über den Blick auf das einzelne Kind hinaus!

 

Hier geht es zur Mediensammlung!

30.05.2018