Suche

Praxistipps zum Unterrichten mit Medien aus der SESAM-Mediathek

Sie wollten schon einmal einen Film im Unterricht streamen, aber die Internetverbindung war zu langsam oder stand just in dem Moment nicht zur Verfügung? Oder der Schulserver ging wegen eines umfangreichen Downloads in die Knie und sie standen mit leeren Händen vor der Klasse? Hier finden Sie eine Lösung!

Bild: © 2018 Thinkstock/urfinguss, Bild-Nr. 678589180

Medieneinsatz an der Schule? Das kann ein Abenteuer sein! Doch so manche Unwägbarkeit lässt sich leicht umschiffen: Machen Sie sich unabhängig von Internet und Schulnetzwerk!

 


Ein USB-Stick kann im Schulalltag sehr gute Dienste leisten. Wenn Sie zum Beispiel eine komplette Mediensammlung in der SESAM-Mediathek zuhause herunterladen und auf dem Stick speichern, können Sie diese überall flexibel einsetzen.

 


Oder brauchen Sie nur einen ganz bestimmten Filmausschnitt, ein Arbeitsblatt und ein Bild aus einer Mediensammlung? Dann speichern Sie gezielt nur die gewünschten Einzelmedien!

 


Für arbeitsteilige Gruppenarbeiten lassen sich so auch hervorragend unterschiedliche Ordner zu einzelnen Themenschwerpunkten einer Mediensammlung zusammenstellen. Sehr effizient ist es dann, wenn Sie für jede Gruppe einen eigenen USB-Stick bereitstellen.

 

Auch beim Präsentieren kann ein USB-Stick sehr nützlich sein: Egal ob Whiteboard, Visualizer oder LED-Bildschirm: Es gibt inzwischen viele Geräte, die einen USB-Stick lesen können. Fragen Sie doch mal Ihren Multimedia-Berater nach den verschiedenen Möglichkeiten an Ihrer Schule!

19.03.2018