Medienliste: Tag des Grundgesetzes 23. Mai

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Titel an allen Medienzentren verfügbar sind.


Bitte prüfen Sie die Verfügbarkeit in unserer SESAM-Mediathek oder wenden Sie sich an Ihr zuständiges Medienzentrum.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Einigkeit und Recht und Freiheit

ca. 80 min f DVD-Video D 2009

 

Im Jahr 2009 gibt es in der Bundesrepublik Deutschland Großes zu feiern: Vor 60 Jahren wurde das deutsche Grundgesetz verkündet, vor 20 Jahren fand die friedliche Revolution statt, deren Höhepunkt der Fall der Mauer und damit das Überwinden einer Diktatur durch die Demokratie war. Doch niemand wird als Demokrat geboren. Es ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe, demokratische Werte wie persönliches Engagement, Toleranz und Zivilcourage bei Jugendlichen zu stärken. Der Film informiert über die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und regt zur Diskussion über den Wert der Demokratie an.

Zusatzmaterial: Unterrichtsmaterialien; 11 Arbeitsblätter.

 

Adressaten: A(8-13)

Fächer: Fächerverbund Erdkunde - Wirtschaft – Gemeinschaftskunde, Fächerverbund Geographie - Wirtschaft – Gemeinschaftskunde, Gemeinschaftskunde

 

Didaktische Hinweise: Das Medium bietet einen reichen Fundus an historischem Bildmaterial und ist für den Gemeinschaftskunde gut geeignet. Für den Gemeinschaftskundeunterricht ist es oft sehr problematisch trockene Themen wie Institutionenkunde und Verfassungsgrundsätze schülergerecht aufzubereiten. Einzelne historische Ereignisse (z.B. Misstrauensvoten Brandt/Schmidt) eignen sich gut zur Veranschaulichung und Problematisierung. Vertiefendes Arbeitsmaterial müsste von der Lehrkraft beigesteuert werden, da die Arbeitsblätter sehr einfach gehalten sind.

 

Bildungsstandards: RS: BS10; GY: BS10, KS

 

Fächer: Fächerverbund Welt-Zeit-Gesellschaft, Geschichte

 

Didaktische Hinweise: Die Sequenzen zur Geschichte der Bundesrepublik bieten - unter den Leitbegriffen "Vom Werden einer Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Freiheit und nationale Einheit“ - knappe Informationen zu ausgewählten politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen. Der vom Produzenten selbst formulierte hohe Anspruch, ein "Geschichtsbewusstsein… und ein tieferes Verständnis für Demokratie ... und den Wert einer freien Gesellschaft“ zu vermitteln, ist nur zu erreichen, wenn die Schüler ausreichende Vorkenntnisse über die verfassungsgeschichtlichen Grundlagen (1848; Weimarer Verfassung; Beseitigung der Demokratie durch den Nationalsozialismus; Parlamentarischer Rat) besitzen. Vor diesem Hintergrund werden die Entwicklungen der beispielhaft genannten Grundrechte (Gleichberechtigung, Post- und Fernmeldegeheimnis, Asylrecht…) sowie der parlamentarischen Demokratie in der Bundesrepublik gut verständlich veranschaulicht.

 

Bildungsstandards: SO: HS; HS/WRS: BS9; RS: BS10; GY: BS10, KS

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Das Grundgesetz

ca. 24 min f DVD-Video D 2014

 

Das Grundgesetz war ursprünglich als Übergangsentwurf gedacht. Doch nach der Wiedervereinigung wurde es unverändert zur Verfassung für ganz Deutschland. Der Film zeichnet anhand von Spielszenen und Archivmaterial die wichtigsten Stationen der Entstehung nach, zeigt die festgelegten Grundprinzipien der Staatsorganisation und Werteordnung und thematisiert die Bedeutung des Bundesverfassungsgerichts als Hüter der Grundrechte.

Zusatzmaterial: Grafiken; 8 Arbeitsblätter (PDF/Word); 3 Interaktionen; Vorschlag zur Unterrichtsplanung; Text; Filmkommentar/Filmtext.

 

Adressaten: A(7-13)

Fächer: Fächerverbund Welt-Zeit-Gesellschaft, Fächerverbund Erdkunde - Wirtschaft – Gemeinschaftskunde, Fächerverbund Geographie - Wirtschaft – Gemeinschaftskunde, Gemeinschaftskunde

 

Didaktische Hinweise: Der Film geht sehr historisierend vor, liefert mit diesem Ansatz, der von der Entstehung des Grundgesetzes ausgeht, aber auch wichtige Hinweise für den Stellenwert des Grundgesetzes und die Auslegung wichtiger Artikel der Bürger- und Menschenrechte. Aktuelle Fälle problematisieren diese Bürger- und Menschenrechte ebenso wie den Beitritt der DDR nach Artikel 23. Der Materialmix des Dokumentarfilms ist abwechslungsreich und ansprechend, vor allem, da maßgebliche Persönlichkeiten aus Politik und Justiz als Interviewpartner zu Wort kommen. Mit ihnen geht der Film weit über die Darstellung des rein Faktischen hinaus und gibt den Schülern wichtige Hinweise für die Bewertung und Einordnung des Gesehenen. Das Arbeitsmaterial ist eine gute Ergänzung und enthält sowohl reproduktive Aufgaben als auch offene, die die Schüler zum Weiterdenken anregen.

 

Bildungsstandards: HS/WRS: BS9, BS10; RS: BS8, BS10; GY: BS10; KS

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Histoclips: Die Bundesrepublik Deutschland

ca. 18 min sw+f Online-Mediensammlung D 2010

 

Das Medium beinhaltet historische und zeitgeschichtliche Filmclips.

 

Adressaten: A(7-13)

Fächer: Fächerverbund Welt-Zeit-Gesellschaft, Geschichte

 

Didaktische Hinweise: Die vielfältigen, zum Teil wenig bekannten Clips unterschiedlicher Länge bieten die Möglichkeit des individuellen Einsatzes im Unterricht oder für Schülerpräsentationen. Sie können über ein einfaches alphabetisches Verzeichnis ausgewählt werden oder über eine Schlagwortsuche.

 

Bildungsstandards: SO: HS; HS/WRS: BS9, BS10; RS: BS10, GY: BS10, KS

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Stand: 28.04.2015