Medienliste: Reformationstag 31. Oktober

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Titel an allen Medienzentren verfügbar sind.


Bitte prüfen Sie die Verfügbarkeit in unserer SESAM-Mediathek oder wenden Sie sich an Ihr zuständiges Medienzentrum.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Reformation

80 min f DVD-Video D 2005

 

Die Reformation kennzeichnet nicht nur die tiefgehende und umfassende Veränderung der christlichen Kirchen, sondern bezeichnet zugleich eine Zeitenwende, die unsere Geschichte nachhaltig beeinflusst hat. Die DVD thematisiert die theologischen ebenso wie die historischen Gegebenheiten, die die Reformation auslösten und einen Prozess des Wandels in Kirche und Gesellschaft in Gang setzten. Die DVD bietet ein breites Spektrum an Zugängen zur Reformation in den Kapiteln: "Vorgeschichte", "Reformatoren in Wittenberg", "Reformation und Reich", "Calvinismus in Frankreich" und "Spuren der Reformation".

Zusatzmaterial: Arbeitsmaterial

 

Adressaten: A(8-10)

Fächer: Evang. Religionslehre

 

Didaktische Hinweise: Die Filmsequenzen, Bilder, Karten, Ton- und Textmaterialien bieten wesentliche Informationen und vielfältige Zugänge zu dem Themenbereich Reformation. Dabei rücken auch die Umbrüche in Frankreich, ausgehend von Calvin und dessen reformierter Bewegung, in den Mittelpunkt. Knappe inhaltliche Vertiefungen sind im Begleitheft zur DVD zu finden. Die Arbeitsblätter des ROM-Teils (auch Glossar und Linkliste) sind komfortabel über einen Context-Manager aufzurufen.

 

Bildungsstandards: HS/WRS: BS9; RS: BS10; GY: BS8

 

Fächer: Kath. Religionslehre

 

Didaktische Hinweise: Der Lehrfilm bietet in übersichtlich gegliedert Filmsequenzen, Bilder, Karten, Ton- und Textmaterialien vielfältige Zugänge und wesentliche Informationen zu den im Katalogtext angegeben Themenfeldern der Reformation. Auch die durch Calvin und seine reformierte Bewegung ausgelösten Umbrüche in Frankreich werden aufgezeigt. Das Begleitheft gibt einen guten Überblick über die Programmstruktur der didaktischen DVD und enthält ergänzende Informationen zur Vertiefung der einzelnen Themeninhalte. Die Arbeitsblätter des ROM-Teils (auch Glossar und Linkliste) sind komfortabel über einen Context-Manager aufzurufen.

 

Bildungsstandards: GY: BS8

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Europa beginnt zu denken

ca. 45 min f DVD-Video D 2008

 

Im 15. Jh. gerät mit dem Ende des Mittelalters die hierarchische Ordnung ins Wanken. Die Antike wird neu entdeckt. Mit der Renaissance erschüttern humanistische Ideen die starren Glaubenssätze der allmächtigen Kirche. Sie verliert langsam das Meinungs- und Veröffentlichungsmonopol. Die Folge beschäftigt sich mit dem Thema "Individualismus und Rationalität statt Kirche und Schicksal". Durch die exemplarischen Lebenswege der drei Persönlichkeiten Jan Hus, Nikolaus Kopernikus und Andreas Vesalius wird Geschichte personifiziert.

 

Adressaten: A(7-13)

Fächer: Fächerverbund Welt-Zeit-Gesellschaft, Geschichte

 

Didaktische Hinweise: Das Medium vermittelt ein anschauliches Bild der Zeit. Dies gelingt mit Hilfe von animierten Karten auf der Grundlage von zeitgenössischen Abbildungen, heutigen Aufnahmen des genannten Ortes und Schauspielszenen. Kurze Erläuterungen von Historikern und die Einteilung in drei ca. 15minütige Einheiten erleichtern die Wissensvermittlung und den Einsatz im Unterricht. Die systematische Vertiefung muss die Lehrkraft selbst vornehmen.

 

Bildungsstandards: SO: HS; HS/WRS: BS9; RS: BS8; GY: BS8, BS10

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Renaissance - Eroberung des Raums

CD-ROM D 2003

 

Die Renaissance gilt als eine der großen Umbruchphasen in der Geschichte. In nahezu allen Lebensbereichen entfalteten sich moderne Vorstellungen von Mensch, Kultur und Natur. In thematischen Längsschnitten wie Entdeckungsfahrten, Kunst und Alltag nähert sich die CD-ROM dieser Phase der Auf- und Umbrüche. Erlebnis- und informationsorientierte Anwendungen stehen zur Auswahl, um die Wissenselemente der CD-ROM anzusteuern, Aufgaben zu lösen und Geschichte als Ereigniszusammenhang zu entdecken. Flexible Module und Zugriffsmöglichkeiten helfen dabei, den Einsatz im Unterricht technisch und didaktisch individuell zu gestalten.

 

Adressaten: A(7-11)

Fächer: Fächerverbund Welt-Zeit-Gesellschaft, Geschichte

 

Didaktische Hinweise: Die Möglichkeit, mit diesem Medium schülerzentriert und arbeitsteilig zu arbeiten, könnte für den Einsatz im Unterricht zukunftsweisend sein und sollte als Experiment genutzt werden. Die Anlage des Mediums, die sowohl eine eigenständige Recherche als auch die Ergebnissicherung in Form einer Präsentation möglich macht, verbindet im Grunde zwei Ziele des Geschichtsunterrichts, nämlich die Vermittlung von Inhalten und methodischen Kompetenzen. Die Machart des Mediums empfiehlt einen Einsatz ausschließlich in der Sekundarstufe I.

 

Bildungsstandards: SO: HS; HS/WRS: BS9; RS: BS8; GY: BS8

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Die Renaissance

CD-ROM D 2003

 

Der Aufruf zur Erneuerung kennzeichnet eine Epoche, deren Werke auch heute noch durch ihre Meisterschaft bestechen. Unvergesslich sind Leonardos "Mona Lisa" und Michelangelos Fresken in der Sixtinischen Kapelle. Die CD-ROM führt mit farbigen Abbildungen von über 1450 Gemälden eine der bedeutendsten Epochen der Kunstgeschichte vor Augen. Sämtliche Abbildungen sind in einer Datenbank erschlossen, die wichtige Informationen zu den Künstlern und ihren Werken enthält.

 

Adressaten: A(7-13)

Fächer: Fächerverbund Musik-Sport-Gestalten, Bildende Kunst

 

Didaktische Hinweise: Die CD- ROM ist sinnvoll unterteilt in eine kurze kunsthistorische Einführung sowie Kurzbemerkungen zur Benutzung und Anlage der Datenbank. Diese ermöglicht die Suche ausschließlich nach einem alphabetischen Künstlerverzeichnis oder einem Bildtitelverzeichnis. Da sich die Bildinformationen auf Angaben zu Autor, Titel, Technik, Format, Provenienz, Standort und Stilunterteilung beschränken, ist das Medium lediglich als Bildersammlung zu benutzen. Von Vorteil sind die Druck- und Speicheroption und die Vergrößerungsmodi (Briefmarkenfomat, Optimale Größe, Lupenfunktion). Sie ermöglichen die Zusammenstellung eines eigenen Unterrichtsmediums in Form einer Foliensammlung oder CD- ROM nach selbst gewählten Themenkriterien (z.B. Themen der christlichen Ikonographie, Akt, Porträt usw.). Die Konzeption des Mediums als reine Datenbank setzt voraus, dass Schüler beispielsweise bei der Vorbereitung eines Referats selbstständig recherchieren können bzw. durch den Lehrer mit entsprechendem Lehrmaterial versorgt werden.

 

Bildungsstandards: SO: HS; HS/WRS: BS9, BS10; RS: BS8, BS10; GY: BS8, BS10, KS

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Johannes Calvin

ca. 30 min f DVD-Video D 2009

 

Kaum ein Zweiter hat auf die Moderne einen so starken Einfluss genommen wie Johannes Calvin, einer der großen europäischen Reformatoren des 16. Jahrhunderts. Die einen zeichnen ihn als humorlosen Spielverderber, die anderen machen ihn zum Erfinder eines selbstquälerischen Christentums. Jenseits dieses Bildes steht der arbeitsame Asket, der nicht nur einen wesentlichen Baustein zur Reformation geliefert, sondern unsere Lebensführung, unsere Auffassung von Arbeitsmoral und Individualität in unvergleichlicher Weise vorgedacht und mit auf den Weg gebracht hat. Der Film zeichnet in Spielszenen das bewegte Leben des Reformators nach und kontrastiert die Wirkung seiner Lehre zwischen Mittelalter und Neuzeit.

 

Adressaten: A(8-10)

Fächer: Evang. Religionslehre

 

Didaktische Hinweise: Der dokumentarische Film mit wenigen Spielszenen bemüht sich mittels Experteninterviews um ein differenziertes Bild des schwierigen Reformators. Dabei werden wirkungsgeschichtliche Bezüge von Calvins Glaubens-und Gedankenwelt aufgezeigt, die die Entstehung der Moderne begünstigt haben. Das Medium ist eine im Sprecherkommentar überarbeitete Kurzfassung aus LMZ-Verleihnr. 4632653.

 

Bildungsstandards: HS/WRS: BS9; RS: BS10; GY: BS8

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Johannes Calvin

ca. 58 min f Online-Mediensammlung D 2009

 

Wer war Calvin und wie kam er zur Reformation? Wie wirkte seine Lehre, die bis heute Auswirkungen u. a. auf den Umgang mit Geld, Luxus und Genuss hat? Calvins Wirken ist eine Brücke zwischen Mittelalter und einer Moderne, die auch heute noch in Kirche, Politik, Wirtschaft und Kultur prägend ist.

 

Adressaten A(7-10)

Fächer: Evang. Religionslehre

 

Didaktische Hinweise: Der dokumentarische Film mit wenigen Spielszenen bemüht sich mittels Experteninterviews um ein differenziertes Bild des schwierigen Reformators. Dabei werden wirkungsgeschichtliche Bezüge von Calvins Glaubens-und Gedankenwelt aufgezeigt, die die Entstehung der Moderne begünstigt haben. Besonders anschaulich ist der Blick in die von ihr geprägte ausdrucksstarke Innenarchitektur der calvinistischen Kirche in Göttingen. Mit ihr kann die Lehrkraft z.B. gut die Leitgedanken mittelalterlichen Kirchenbaus vergleichen lassen. Es empfiehlt sich, den Film in Ausschnitten einzusetzen.

 

Bildungsstandards: HS/WRS: BS9, BS10; RS: BS10; GY: BS8, KS

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Johannes Reuchlin - europäischer Humanist

2014

Unterrichtsmodul

 

Der Humanismus der Renaissance als Bildungsbewegung wird unter anderem an Reuchlins Auseinandersetzung mit jüdischen Schriften erörtert.

 

Adressaten A(8-10)

Fächer: Geschichte

 

Bildungsstandards: RS: BS10; GY: BS10

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Stand: 20.10.2015