Spanisch - Oktober 2015

@ 2014 Thinkstock/Design Pics, Bild-Nr. 97773338

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Titel an allen Medienzentren verfügbar sind.


Bitte prüfen Sie die Verfügbarkeit in unserer SESAM-Mediathek oder wenden Sie sich an Ihr zuständiges Medienzentrum.

 

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Spanisch:

 

Im Fach Spanisch können Sie neben landeskundlichen Dokumentationen z. B. über Kuba und Kolumbien auch auf Spielfilme zurückgreifen, die vor dem Hintergrund der chilenischen Militärdikatur Pinochets und der argentinischen Militärjunta spielen.

In ihren Augen

ca. 124 min f DVD-Video RA, E 2009

 

Der pensionierte Justizbeamte Benjamín Espósitos arbeitet an einem Roman, in dem er sich mit einem unaufgeklärten Mordfall aus der Zeit kurz vor dem Militärputsch von 1974 auseinandersetzt. Damals wurde eine Frau brutal vergewaltigt und ermordet. Die Recherche wird zur schmerzhaften Auseinandersetzung mit der Vergangenheit.

 

Adressaten: A(10-13)

 

Didaktische Hinweise: Oscar-prämierter argentinischer Spielfilm (bester fremdsprachiger Film 2010), der eine spannende Geschichte mit überraschenden Wendungen erzählt. Durchdachte Kameraführung, Zeitsprünge und ein bis zum Ende durchgehaltener Spannungsbogen machen den Film sehenswert. Die Figuren sind gut gezeichnet, und die Militärdiktatur, die für den Verlauf der Geschichte eine wichtige Rolle spielt, wird hier nicht plakativ ausgestellt, es wird vielmehr ihre permanente Wirkung auf die Menschen beleuchtet. Somit wirkt der Film eher subtil und lässt sich gut in den Unterricht über die jüngere Geschichte Lateinamerikas integrieren. Das Medium bietet die deutsche und die spanische Fassung und keine Untertitel.

 

Bildungsstandards: GY: BS10, KS

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Ein Freitag in Barcelona

ca. 91 min f DVD-Video E 2012

 

Mit trockenem Humor und leichter Melancholie erzählt der Episodenfilm von acht Männern um die 40 am Wendepunkt ihres Lebens. Fünf Geschichten und ein Epilog kreisen ums Scheitern in der Liebe und um die Unfähigkeit, das Leben in den Griff zu bekommen; es geht um gebrochene Identitäten sowie die alten männlichen Leitbilder, die ihre Schatten auf die Gegenwart werfen.

 

Adressaten: A(11-13)

 

Didaktische Hinweise: Melancholischer, dialogbetonter Film über Männer in den Vierzigern. Die Dialoge sind schnell und natürlich gesprochen und können von fortgeschrittenen Lernern relativ gut verstanden werden, zumal kaum störende Nebengeräusche vorhanden sind. Es erscheint jedoch sinnvoll, mit den spanischen Untertiteln zu arbeiten, vor allem bei Dialogen, deren Inhalte im typischen Spanischunterricht nicht vorkommen. Hier lassen sich aber auch einzelne Dialoge herauslösen und - mit oder ohne Zuhilfenahme der Untertitel - genauer analysieren, z.B. für grammatische oder kommunikative Betrachtungen. Thematisch ist der Film eher nicht in der Welt schulischer Lerner angesiedelt, zumal die Themen Ehebruch und Trennung bei jüngeren Schülern auch unangenehme Erinnerungen an Vorgänge in ihren eigenen Familien hervorrufen könnten. Deshalb sollte der Film in dieser Lernergruppe behutsam eingesetzt werden. Dies gilt vor allem für einige leicht "sexlastige" Dialoge, die einer genaueren Vorbetrachtung durch die Lehrkraft bedürfen. Ein Freitag in Barcelona bietet in der vorliegenden Fassung kein didaktisches Material, so auch kein Transkript der Dialoge. Es gibt eine spanische und eine deutsche Tonspur sowie zuschaltbare Untertitel in den beiden Sprachen.

 

Bildungsstandards: GY: KS

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Volver a vernos

ca. 60 min f DVD-Video E 2015

 

Sie protestierten, sie kämpften und riskierten ihr Leben: Drei ehemalige Studenten und Anhänger der Protestbewegung gegen Diktator Pinochet schildern ihre Erinnerungen. Seltene Original-Aufnahmen und Zeitzeugen-Berichte dokumentieren das Leben in der Militärdiktatur und den erbitterten Kampf gegen Gewalt und Ohnmacht. Fast drei Jahrzehnte lang beherrschte und unterdrückte Augusto Pinochet, der sich selbst als autoritärer Vater der Chilenen sah, sein Volk. Eine ganze Generation von Chilenen hat unter ihm gelitten. In Bildern und Worten schildert der Film die dunklen Jahre der Militärdiktatur in Chile aus der Sicht derer, die den Putsch als Kinder miterlebten, ihre Väter verloren und als junge Studenten gegen den verhassten Diktator protestierten.

Zusatzmaterial: Arbeitsblätter; Stundenverlaufsplan; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; Hintergrund-Informationen.

 

Adressaten: A(9-13)

 

Didaktische Hinweise: Eindrucksvoller Dokumentarfilm über die Ereignisse in Chile seit dem 11. September 1973 anhand der Lebensläufe dreier Chilenen. In die Interview-Szenen wurden passende historische Aufnahmen montiert, die verdeutlichen, dass die Protagonisten des Films tatsächlich auch Protagonisten des Widerstands gegen die chilenische Diktatur waren. Durch die Gliederung der Dokumentation in verschiedene historische Abschnitte, die sich in etwa entlang der Jahrzehnte 70er, 80er, 90er sowie der heutigen Zeit nach der Diktatur bewegen, kann die Entwicklung der Geschichte etappenweise mitverfolgt werden. Das didaktische Material, das sich ausschließlich für den Spanischunterricht eignet, folgt dieser Sequenzierung des Films. Die vorliegende DVD stellt neben der spanischen auch eine deutsche Tonspur sowie spanische Untertitel zur Verfügung. Je nach Niveau der Lernenden bzw. Intention des Lehrenden können diese Einstellungen entsprechend gewählt werden. Wer das beiliegende didaktische Material einsetzt, wird den Film kapitelweise zeigen, damit die Arbeitsgruppen ihre Aufgaben sinnvoll bearbeiten können. Tendenziell eignet sich die Dokumentation für die Oberstufe, kann aber auch - hier vielleicht nur mit der deutschen Tonspur - in unteren Klassen im Rahmen von landeskundlichem Unterricht eingesetzt werden.

 

Bildungsstandards: GY: BS10, KS

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Cuba

ca. 25 min f DVD-Video D 2015

 

Kuba - die Perle der Antillen - ist ein Naturparadies mit interessanten Städten, wunderbaren Landschaften und einer faszinierenden Kultur: Der Film gibt Einblicke in die Hauptstadt Havana, die einmalige Musik Kubas, das Gesundheitssystem, religiöse Kulte u.v.m.

Zusatzmaterial: Dossier mit Arbeitsblätter (17 S.); Actividades; Antes de verla película; Mientras ver la película; Despúes de haber visto la película; Lösungen; Filmtext.

 

Adressaten: A(10-13)

 

Didaktische Hinweise: Informativer Film, der einen guten Überblick über das Land gibt. Die meist nur wenige Sekunden dauernden Videosequenzen sorgen dafür, dass der Film wie eine Diashow gezeigt werden kann. Hierdurch kann auch immer wieder gestoppt werden, um die Szene im Unterricht aufzubereiten. Die Dokumentation hat einen touristischen Charakter und spart die aktuellen wirtschaftlichen und politischen Probleme aus, die im Unterricht nachgereicht werden müssen. Das gute didaktische Material hingegen geht auch auf die jüngere Geschichte Cubas ein. Hier finden sich variantenreiche Übungen zur Erfassung des Vorwissens (vor dem Anschauen des Films) sowie Aufgaben zur Nachbereitung. Die Dokumentation wird in sehr gut verständlichem Spanisch mit südamerikanischem Akzent gesprochen; die zuschaltbaren spanischen Untertitel können je nach Lernniveau der Schüler eingesetzt werden.

 

Bildungsstandards: GY: BS10, KS

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Colombia

ca. 25 min f DVD-Video D 2015

 

Wer Kolumbien hört, denkt an Drogen und Gewalt. Doch das Land hat viel mehr zu bieten: Cartagena, das bis heute von der Kolonialzeit geprägt ist, die Hinterhöfe von Bogota, das Amazonas-Gebiet, die rasant wachsenden Städte Cali und Medellin. Der Film gibt Einblicke in Kolumbiens Kultur, Geschichte und das Leben der Menschen.

Zusatzmaterial: Dossier mit Arbeitsblätter (14 S.); Actividades; Antes de verla película; Mientras ver la película; Despúes de haber visto la película; Lösungen; Filmtext.

 

Adressaten: A(10-13)

 

Didaktische Hinweise: Informativer Film, der einen guten Überblick über das Land gibt. Die meist nur wenige Sekunden dauernden Videosequenzen sorgen dafür, dass der Film wie eine Diashow gezeigt werden kann. Hierdurch kann auch immer wieder gestoppt werden, um die Szene im Unterricht aufzubereiten. Die Dokumentation hat einen touristischen Charakter und spart die aktuellen wirtschaftlichen und politischen Probleme aus, die im Unterricht nachgereicht werden müssen. Das gute didaktische Material bietet variantenreiche Übungen zur Erfassung des Vorwissens (vor dem Anschauen des Films) sowie Aufgaben zur Nachbereitung. Die Dokumentation wird in sehr gut verständlichem Spanisch mit südamerikanischem Akzent gesprochen; die zuschaltbaren spanischen Untertitel können je nach Lernniveau der Schüler eingesetzt werden.

 

Bildungsstandards: GY: BS10, KS

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Stand: 01.10.2015