Englisch - Oktober 2015

@ 2014 Thinkstock/Songquan Deng, Bild-Nr. 496994295

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Titel an allen Medienzentren verfügbar sind.


Bitte prüfen Sie die Verfügbarkeit in unserer SESAM-Mediathek oder wenden Sie sich an Ihr zuständiges Medienzentrum.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Englisch:

 

Hier finden Sie u. a. Medien zur Landeskunde am Beispiel der amerikanischen Südstaaten sowie Dokumentationen zu gesellschaftspolitischen Themen wie beispielsweise dem Gegensatz zwischen England und Schottland oder der politischen Entwicklung Israels und auch zur Problematik der Netzgefahren für Jugendliche am Beispiel des Cyber-Mobbing.

Voices of transition

ca. 53 min f DVD-Video D, F 2012

 

Der Film zeigt mit wegweisenden Beispielen aus Frankreich, England und Kuba, wie mit einer postfossilen, relokalisierten Landwirtschaft die ganze Welt ernährt werden kann. Es wird anschaulich gemacht, wie mit einem intelligenten Umgang mit Ressourcen, mit Baumreihen, Biodiversität und viel mehr Gemeinschaft der Planet wiederbelebt werden kann. Im Mittelpunkt stehen lokale Strukturen, die erdölunabhängig funktionieren und dem Klimawandel entgegenwirken.

Zusatzmaterial: Hintergrundinformation; Arbeitsblätter; Pädagogisches Begleitmaterial (PDF).

 

Adressaten: A(10-13)

 

Didaktische Hinweise: Der Film zeigt beispielhaft, wie nachhaltige und ökologisch sinnvolle Landwirtschaft gelingen kann. In Interviews mit Personen unterschiedlicher Nationalitäten und anhand von Filmsequenzen werden Resourcenverknappung und die Abhängigkeit von Chemiekonzernen deutlich und Lösungen aufgezeigt. Sprachlich ist der Film für Mittel- und Oberstufe geeignet und bietet englische, aber auch deutsche Untertitel an. Da der Film in Kapitel unterteilt ist, kann er auch verkürzt gezeigt werden. Arbeitsmaterialien sind auf Deutsch vorhanden und unterstützen didaktisch und methodisch bei der Unterrichtsplanung durch Ideen und Recherchelinks. Der Film ist zudem für den bilingualen Unterricht, sowie für fächerübergreifende Projektarbeit geeignet.

 

Bildungsstandards: HS/WRS: BS10; RS: BS10; GY: BS10, KS

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Der Mann, der Bäume pflanzte

ca. 28 min f DVD-Video CDN 2015

 

In dem Zeichentrickfilm wird die Geschichte eines Schäfers erzählt, der unbeirrt und beharrlich in einem öden Gebiet der Provence Bäume pflanzt. Nach 50 Jahren entsteht eine blühende Waldlandschaft mit Wiesen, Feldern, Bächen, Dörfern... (Kanada, 1987) Zusatzmaterial: 3 Filme; 5 Audio-Dateien; Bilder; Arbeitsblätter; Stichworte zum Thema; Medien- und Link-Tipps.

 

Adressaten: A(3-10)

 

Didaktische Hinweise: Der Animationsfilm ist sprachlich ab Klasse 9 geeignet, Vokabeln sollten vorentlastet werden. Obwohl der Film sich in erster Linie mit Natur und Sinnfragen des Lebens beschäftigt, werden auch Kriegsszenen als Zeichnungen gezeigt. Screenshots und Arbeitsmaterialien auf Deutsch sind in umfangreichem Maße vorhanden. Der Film bietet sich zum Beispiel als Vorlage zum Erstellen eigener Geschichten an. Untertitel sind keine vorhanden.

 

Bildungsstandards: HS/WRS: BS10; RS: BS10; GY: BS10

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Down southern roads

ca. 83 min f DVD-Video D 2014

 

Der Film ist ein dokumentarisches Roadmovie der besonderen Art. Geschichten im O-Ton über die Südstaaten der USA, die Konfliktthemen der amerikanischen Gesellschaft aufgreifen. Menschen erzählen Geschichten, die das Leben schreibt. Besucht werden fünf Staaten, deren Einwohner von persönlichen Schicksalen geprägt wurden. Erlebt werden Geschichte(n) voller Willenskraft und Leidenschaft, denn die Menschen wollen vorwärts schauen und sich nicht unterkriegen lassen. Es gibt vieles, wofür es sich zu kämpfen lohnt: Für die Bürgerrechte und die Freiheit, für Bildung und Gleichberechtigung, für ihren Glauben und ihre Liebe zum Blues, gegen korrupte Politiker und Apartheid, die Kluft zwischen Arm und Reich, Umwelt- und Naturkatastrophen, Rassismus und Kriminalität. Die Bürgerrechtsbewegung, der Marsch der Bürgerrechtler, die Baumwollproduktion, das Woolworth Sitin und der Wirbelsturm Katrina sind nur einige der bis heute nachwirkenden Ereignisse, um die es auf der Reise geht.

 

Adressaten: A(11-13)

 

Didaktische Hinweise: Der Film ist in verschiedene Kapitel unterteilt und man könnte ihn themenspezifisch im Oberstufen-Unterricht behandeln. Die Protagonisten sind Durchschnittsamerikaner und verdeutlichen die immer noch großen Spannungen und Probleme der USA speziell im Süden des Landes. Sprachlich ist er sehr anspruchsvoll und nicht immer gut verständlich, was auch durch den Südstaatendialekt verstärkt wird. Thematisch und sprachlich sollte der Film vorentlastet werden. Die deutschen Untertitel sind immer zu sehen und können nicht ausgeblendet werden. Zusatzmaterial ist nicht vorhanden.

 

Bildungsstandards: GY: KS

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Bullied

ca. 22 min f DVD-Video D 2015

 

Einer von vier Schülern wird im Internet gemobbt. Cyber-Mobbing unter Jugendlichen ist vor allem in den USA zu einem massiven Problem geworden. Der aktuelle Film verdeutlicht das globale Ausmaß dieses Phänomens und lässt Psychologen, Lehrer, Politiker sowie Opfer und Täter zu Wort kommen. Der Film schildert das dramatische Schicksal von Jacob: Ohne die Hilfe von Familie und Freunden hätte ihn das Mobbing in den Selbstmord getrieben. Heute kämpft Jacob gegen jede Form von Cyber-Mobbing. Und das kann jeden treffen: Die Täter suchen ihre Opfer willkürlich aus, solange sie anonym bleiben.

Zusatzmaterial: Dossier (en) (19 S.); 7 Arbeitsblätter; Vorschläge zur Unterrichtsplanung.

 

Adressaten: A(8-13)

 

Didaktische Hinweise: Der Film zeigt eindrucksvoll und empathisch die aktuelle Situation in Amerika zum Thema Cybermobbing. Grundlegende Aspekte können auf unsere Schulen übertragen werden. Deshalb eignet sich dieser Film, trotz des anspruchsvollen Wortschatzes, ab Klasse 8 als Thema über mehrere Unterrichtsstunden, bzw. als fächerübergreifendes Projekt. Die zusätzlichen Materialien mit Lösungen, sind didaktisch hilfreich und beinhalten pre-, while- und post- watching activities. Untertitel sind auf Englisch vorhanden.

 

Bildungsstandards: HS/WRS: BS9, BS10; RS: BS8, BS10; GY: BS10, KS

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

England - Scotland: A marriage in crisis?

ca. 28 min f DVD-Video D 2015

 

m September 2014 hat die Mehrheit der Schotten nur knapp gegen die Unabhängigkeit von England gestimmt. Der Drang nach Freiheit und Selbstbestimmung ist tief in der schottischen Seele verankert. Der Stolz auf Traditionen, den Whisky und eigene Ölvorkommen ist groß. Schotten und Engländer berichten über ihre Erfahrungen mit der Grenze und über Vor- und Nachteile der gemeinsamen Union. Die Menschen in der Grenzregion heiraten auf schottischer Seite und schlagen sich mit zwei Behörden herum. Studenten profitieren vom kleinen Grenzverkehr, da Schottland keine Studiengebühren kennt. Der Film zeigt den Alltag an der Grenze und beleuchtet die Vor- und Nachteile einer Abspaltung - z.B. die Zuordnung der Öl- und Gasfelder in der Nordsee.

Zusatzmaterial: Dossier; Arbeitsblätter; Lösungen; Didaktischer Kommentar; Weiterführende Informationen; Internet-Links.

 

Adressaten: A(11-13)

 

Didaktische Hinweise: Der Dokumentarfilm gibt einen grundlegenden Einblick in das Verhältnis zwischen Schotten und Engländern und ist aufgrund des hohen Sprachniveaus eher für die Oberstufe geeignet. Die aktuellen Veränderungen der letzten zehn Jahre sind zwar nicht berücksichtigt, trotzdem kann der Film für eine zusammengefasste Vermittlung des gesellschaftlichen und historischen Hintergrundes eingesetzt werden. Die zusätzlichen Materialien mit Lösungen, sind didaktisch hilfreich und beinhalten pre-, while- und post- watching activities, die teilweise für die Oberstufe noch entsprechend anzupassen sind. Untertitel sind auf Englisch vorhanden.

 

Bildungsstandards: GY: KS

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Israel: Wege in die Zukunft

ca. 49 min f DVD-Video D 2015

 

Der Journalist John Wade stellt Israel vor, dessen Existenz nicht nur von außen, sondern auch von innen bedroht wird. Zu Wort kommen ultraorthodoxe Juden genauso wie Palästinenser, moderate und extreme Vorstellungen werden präsentiert. Dabei wird sichtbar, wie schwierig es ist, eine Lösung zu finden, die alle Seiten zufriedenstellt und den Bestand des Staates Israel für die Zukunft sichert. In den Gesprächen zeigen sich manche unversöhnlich, andere kompromissbereit. Wird man an der Zwei-Staaten-Lösung festhalten oder wird es eine Ein-Staaten-Lösung mit einem demokratischen Staat Israel in Palästina geben?

Zusatzmaterial: Filmtext; Arbeitsblätter; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; Lexikon; Wörterbuch; Mediation.

 

Adressaten: A(9-13)

 

Didaktische Hinweise: Der aktuelle und qualitativ hochwertige Dokumentarfilm der BBC beleuchtet die komplexe Situation der Israelis und Palästinenser auf differenzierte Weise, indem er Personen beider Lager zur Sprache kommen lässt. Sprachlich ist der Film anspruchsvoll, jedoch sehr gut verständlich. Der Dokumentarfilm liegt auf Englisch und Deutsch vor, Untertitel auf Deutsch sind vorhanden. Das Arbeitsmaterial beinhaltet deutsche Arbeitsblätter mit Verständnisfragen zur Geographie und zum Inhalt des Films. Die für einen Englischunterricht vorhandenen Mediationsaufgaben sind zum Teil fehlerhaft und müssten angepasst werden. Ein englisches Filmskript ist vorhanden. Aufgrund der Thematik des Films ist ein Einsatz im Sinne des klassischen Hör-Seh-Verstehenstrainings denkbar oder im bilingualen Oberstufenunterricht in Zusammenarbeit mit Geschichte oder Gemeinschaftskunde.

 

Bildungsstandards: GY: KS

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

How to conquer the world

ca. 15 min f DVD-Video D 2011

 

Kann man in Sandalen ein Weltreich erobern? Eine eigentlich plausible Frage, wenn man sich die leichten Riemchenschuhe der römischen Legionäre ansieht. Damit sollen sie über die Alpen gezogen sein, durch Wüsten, Wälder und Sümpfe, über hunderte, ja tausende Kilometer? Grund genug für ein ausführliches Experiment: Eine Truppe "Hobby-Römer“ testet unter wissenschaftlicher Aufsicht die Ausrüstung der Legionäre – und nicht nur das Schuhwerk. Auch die Waffen – vom Pilum und Schild bis zum Katapult – werden unter die Lupe genommen. Der Film geht der Frage nach, was die Römer so überlegen machte, dass sie über Jahrhunderte ein Weltreich beherrschen konnten. Und dabei spielte nicht nur die Waffen- und Kampftechnik eine Rolle: Organisation und Disziplin innerhalb der Legionen waren ebenso bedeutsam wie das Alltagsleben der Soldaten. Unterwegs waren sie Selbstversorger - das belegen die mitgeführten Handmühlen, mit denen sie sich selbst das Mehl für ihr tägliches Brot mahlen mussten.

 

Adressaten: A(5-6)

 

Didaktische Hinweise: Der Film ist aufgrund des hohen Sprachniveaus und der komplexen Thematik ab der 6. Klasse für eine sehr starke bilinguale Lerngruppe geeignet. Es sollten Vokabeln umfangreich vorentlastet werden. Der Film ist produktionstechnisch mit vielen Animationen schülerorientiert und anschaulich gestaltet. Untertitel sowie Zusatzmaterialien sind keine vorhanden.

 

Bildungsstandards: HS/WRS: BS6; RS: BS6; GY: BS6

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Stand: 01.10.2015