Auftakt der regionalen Medienkompetenztage 2016

Bild: Christian Reinhold/LMZ

Der Auftakt der regionalen Medienkompetenztage am 17. Februar 2016 in Stuttgart stand unter dem Motto „Medien? Aber klar!“. Im Fokus standen die Medienethik, Persönlichkeitsrechte und Datenschutz in Zeiten von Big Data sowie die „Leitperspektive Medienbildung“ in den kommenden Bildungsplänen für Baden-Württemberg.

Björn Stecher; Bild: Christian Reinhold/LMZ

Big Data und Datenschutz

Durch die Nutzung von digitalen Diensten werden riesige Mengen an Daten gesammelt und ausgewertet, wofür sich der Begriff Big Data etabliert hat. Björn Stecher, Referent der Initiative D 21 sieht die Notwendigkeit, ein „digitales Bauchgefühl“ zu entwickeln, um unter diesen Umständen einen sinnvollen Umgang mit den eigenen Daten zu bekommen. weiterlesen

Jan-Uwe Rogge; Bild: Christian Reinhold/LMZ

„Erziehen ist Vorbild, nicht Vorlabern“

Kindern und Jugendlichen zuzuhören und zu verstehen, was sie an Medien fasziniert, nicht gleich alles besser zu wissen, das rät Dr. Jan-Uwe Rogge. Für ihn stehen im Zentrum der Medienpädagogik die Menschen und nicht die Medien. Er betonte bei aber auch die Bedeutung von Grenzen und mahnte Eltern, nicht die Auseinandersetzung zu scheuen. weiterlesen

Oliver Zöllner; Bild: Christian Reinhold/LMZ

Privatsphäre heute – und wie man sie schützen kann

Neue Formen der Privatheit, die in Zeiten von Big Data einem starken Wandel unterworfen ist, standen im Mittelpunkt des Vortrags von Prof. Dr. Oliver Zöllner: Privatsphäre ist zunehmend öffentlich geworden – wir sind mehr und mehr ‚öffentlich privat‘. weiterlesen

Alexander Weller; Bild: Christian Reinhold/LMZ

Das Recht auf Vergessenwerden in der Praxis

Von seinem Selbstversuch zur Löschung verschiedener Google-Einträge berichtete Alexander Weller bei seinem Vortrag Das Internet vergisst nichts? Das Recht auf Vergessenwerden in der Praxis. weiterlesen

Markus Gerstmann; Bild: Christian Reinhold/LMZ

„Verbieten Sie die Handyverbote!“

Das Smartphone hat unseren Alltag in den vergangenen Jahren gehörig umgekrempelt. Welche Veränderungen dies in der Bildung nötig macht, war das Thema des Fachforums Social Media in der Hosentasche von Markus Gerstmann. Er appellierte insbesondere an Lehrkräfte, sich den Geräten im Unterricht nicht zu verschließen. weiterlesen

Vielseitiges Tool: das MaKey MaKey; Bild: Christian Reinhold/LMZ

Befehle, Codes und Algorithmen – Programmieren und Entwickeln in der Bildungsarbeit

Beim Praxisforum Befehle, Codes und Algorithmen drehte sich alles um praxisnahes Programmieren, Entwerfen und Basteln im schulischen und außerschulischen Lernen. Dazu wurden drei verschiedene Ansätze vorgestellt: die Idee der Maker Days, das Projekt Jugend hackt und das Robotik-Starterset Lego Mindstorms. weiterlesen

Peter Jaklin; Bild: Christian Reinhold/LMZ

Leitperspektive Medienbildung – Unterstützungsangebote des Medienzentrenverbundes

Einen großen Schritt in Richtung mehr Medienintegration im Unterricht macht das Land Baden-Württemberg mit den neuen Bildungsplänen 2016. Dr. Peter Jaklin und Nadine Giebenhain gaben einen Einblick in die Umsetzungsmöglichkeiten für Schulen. weiterlesen